Alternative Therapien2018-03-25T00:06:49+00:00

Alternative Therapien

Therapie-Angebote auf privater Basis

bieten wir:

Diese Angebote sind auch tolle Geschenkideen!

Jin Shin Do Akupressur

Jin Shin Do heisst wörtlich übersetzt „Weg des mitfühlenden Geistes“. Diese moderne Form der Akupressur ist eine vorbeugende und heilende Behandlungsmethode, die die Weisheit der Traditonellen Chinesischen Medizin (TCM) mit der Körperpsychotherapie von Wilhelm Reich verbindet.

Nach traditionellem chinesischem Verständnis fließt im Menschen die Lebensenergie Ki in den Leitbahnen (Meridianen). Dieser Fluss ist behindert oder blockiert, wenn der Mensch körperlich oder psychisch belastet oder krank ist. Die Behandlung durch Jin Shin Do löst solche Blockaden auf und bringt den natürlichen Fluss der Lebensenergie wieder in Gang.

Eine sehr gute Wirkung hat das Jin Shin Do auch auf alle funktionellen Erkrankungen, wie z.B. Rücken- und Kopfschmerzen sowie auf psychosomatische Krankheitsbilder. Der freie Ki-Fluss und das damit verbundene Wohlgefühl in Körper und Seele sind das Ziel des Jin Shin Do.

Dabei wird die erfolgreiche japanische Fingerdrucktechnik, die Akupressur, eingesetzt. Es werden jeweils zwei Punkte (Akupunkturpunkte auf den Meridianen) gleichzeitig mit sanftem, aber klar definiertem Fingerdruck gehalten. Der Druck wird dabei dynamisch verändert.

Zusätzlich beinhaltet Jin Shin Do auch taoistische Yoga-Übungen und spezielle Atemtechniken.

Die Cranio-Sacral-Therapie

Die CST leitet sich ab von der cranialen Osteopathie, die um 1920 von dem Arzt William G. Sutherland begründet wurde. Vor ca. 25 Jahren entdeckte der osteopathische Arzt und Chirurg Dr. John Upledger, dass sich neben dem Herz- und Atemrhythmus auch das Hirnwasser in eigenem Rhythmus wie Ebbe und Flut im Cranio-Sacralen System (CSS) hin- und herbewegt, und er entwickelte daraus die heutige Behandlungsmethode.

Die CST ist eine sanfte Behandlung, bei der der Mensch in seiner Ganzheit über das Cranio-Sacrale System erfasst werden kann. Das CSS besteht aus den Hirnhäuten und dem Liquor (Rückenmarksflüssigkeit), der Gehirn und Rückenmark umgibt. Es erstreckt sich von den Schädelknochen (Cranium) über die Wirbelsäule bis zum Kreuzbein (Sacrum). Die pulsierende Bewegung des Liquors überträgt sich auf das ganze CSS und schwingt von dort weiter auf den ganzen Organismus, so dass die Bewegung überall am Körper zu spüren ist.

Wenn durch Verletzungen, Krankheit oder auch emotionalen Stress der Organismus unter Spannung steht, kommt es zu einer Verhärtung des verbindenden Gewebes, zu einer Bewegungsblockierung innerhalb des CSS und einer Veränderung des Cranio-Sacralen Pulses. Die Funktionsfähigkeit von Gehirn und Rückenmark wird beeinträchtigt, und es kann zu einer Vielfalt von sensorischen, motorischen und neurologischen Symptomen führen.
Z. B. Migräne und Spannungskopfschmerz, Schwindel, Nacken- und Rückenbeschwerden, Tinnitus, Koordinationsstörungen, chronische Müdigkeit, Erkrankungen des zentralen Nervensystems, Kiefergelenksstörungen.

Der Therapeut spürt und begleitet die rhythmische Bewegung mit den Händen. Dort, wo sie gehemmt ist, versucht er durch sanfte Techniken die Blockierung zu lösen. Er braucht dazu keine anderen Hilfsmittel als die uneingeschränkte Aufmerksamkeit seiner Hände.

Ist die Bewegung „frei“, kommt es zu einer verbesserten Blutzirkulation und Funktion des zentralen Nervensystems (ZNS). Die Selbstheilungskräfte werden angeregt. Ein möglicher Heilungsprozess, je nach individueller Krankheitssituation, wird durch die Cranio-Sacrale Bewegung selbst in Gang gesetzt.

Die Feldenkrais-Methode

Der Mensch ist ständig einer Vielzahl von physischen und psychischen Einflüssen ausgesetzt, die im Laufe seines Lebens dazu führen können, unflexible motorische und psychische Verhaltensmuster zu entwickeln, die einen ökonomischen Umgang mit den Anforderungen des Alltags erschweren.

Feldenkrais sah Bewegungen als den effektivsten Weg, diese Muster bewusst zu machen und adäquate Alternativen zu entwickeln. Innerhalb eines neuen Lernprozesses wird die Möglichkeit entdeckt, das Selbstbild als veränderbar zu erleben. Nicht entwickelte, oder im Laufe des Lebens verlernte Bewegungs- und Verhaltensmuster werden neu erfahren.

In der Feldenkrais-Methode gibt es zwei Möglichkeiten zu Arbeiten:

  1. Bewusstheit durch Bewegung
    Diese Methode wird in Gruppen verbal unterrichtet. Bewegungsabläufe und Funktionen werden bewusst erlebbar gemacht. So können gewohnte Muster und Blockierungen erfahren und Wahlmöglichkeiten für neue Wege der Bewegung erarbeitet werden.
    Sensibilität und Bewusstheit werden verbessert und damit die Handlungseffektivität erweitert.
  2. Funktionale Integration
    Über Berührung mit den Händen wird ein nonverbaler Dialog mit dem Körper des Behandelten geführt. Diese gezielte Berührung kann eine schmerzfreie, organische und harmonische Bewegung bewirken und ein verbessertes Gefühl für den eigenen Körper entwickeln.

Sowohl Bewusstheit durch Bewegung als auch Funktionale Integration fördern ein physisches und psychisches Wohlbefinden, beeinflussen positiv das Stressverhalten und unterstützen die persönliche Entwicklung.

Entspannungsmassage mit Aromaöl

Gönnen Sie sich eine Auszeit vom Alltag und machen Sie einen Blitzurlaub!
Entspannen Sie bei ruhiger Musik und dem angenehmen Duft unseres Aromaöls.

Es lohnt sich!

weitere Angebote:

Wir bieten Ihnen klassische physiotherapeutische Angebote.

Oder Sie nutzen unsere Präventionskurse!